ÜBER MICH

Systemische Familientherapeutin
Bettina Klenke-Lüders

Dipl.-Pol.
Coach & Systemische Beraterin (SG)
Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
Zertifizierte Kinderwunschberaterin (BKiD)

Bild von Bettein Klenke-Lüders

Meine persönliche Erfahrung

Mein Coaching ist getragen von meiner persönlichen Entwicklung und das Erleben von Höhen und Tiefen. Ich biete Ihnen ein Gespräch auf Augenhöhe! Eines ist garantiert: auch der Humor wird nicht fehlen. Es erwartet Sie eine wertschätzende Atmosphäre, in der Sie neue Zusammenhänge und Lösungen entdecken werden.

Systemische Familientherapeutin
Dipl.-Pol. Bettina Klenke-Lüders

Coach & Systemische Beraterin (SG)
Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
Zertifizierte Kinderwunschberaterin (BKiD)

Bild von Bettein Klenke-Lüders

Meine persönliche Erfahrung

Mein Coaching ist getragen von meiner persönlichen Entwicklung und das Erleben von Höhen und Tiefen. Ich biete Ihnen ein Gespräch auf Augenhöhe! Eines ist garantiert: auch der Humor wird nicht fehlen. Es erwartet Sie eine wertschätzende Atmosphäre, in der Sie neue Zusammenhänge und Lösungen entdecken werden.

0
JARHE ERFAHRUNG
0
KAFFEE GETRUNKEN
0
RESSOURCEN GESTÄRKT

Inspiriert fühle ich mich durch Virginia Satir: die große Familientherapeutin hat es so wunderbar auf den Punkt gebracht, wonach wir Menschen uns sehnen und wie ein guter Beratungsprozess dazu beitragen kann.

Die fünf Freiheiten nach Virginia Satir

DIE FREIHEIT, das zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, anstatt was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird.

DIE FREIHEIT, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke, und nicht das, was von mir erwartet wird.

DIE FREIHEIT, zu meinen Gefühlen zu stehen, und nicht etwas anderes vorzutäuschen.

DIE FREIHEIT, um das zu bitten, was ich brauche, anstatt immer erst auf Erlaubnis zu warten.

DIE FREIHEIT, in eigener Verantwortung Risiken einzugehen, anstatt immer nur auf Nummer Sicher zu gehen und nichts Neues zu wagen.

– Virginia Satir –

Favicon

Mein systemischer Hintergrund

Systemische Weiterbildung & Zertifizierung

2010 – 2012

Weiterbildung zur Systemischen Beraterin – Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung (istob) in München, zertifiziert durch die Systemische Gesellschaft (SG)

2013 – 2014

Weiterbildung als Systemische Therapeutin / Familientherapeutin am Münchner Institut für Systemische Weiterbildung (misw), zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)

2014

Zertifizierung als Kinderwunschberaterin durch BKiD – Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung

2019

Zertifizierung als SAFE-Mentorin – Sichere Ausbildung für Eltern in bindungsbasierter Traumaprävention bei Prof. Karl Heinz Brisch

2019

Zertifizierung für die Beratung im Rahmen der Gametenspende durch BKiD – Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung

MEIN Fundament

Verbunden fühle ich mich mit dem systemisch-integrativen Ansatz der Paartherapie des Paartherapeuten Dr. Hans Jellouschek, der so wertvollen Biografiearbeit der Psychologin Irmela Wiemann und der ressourcenorientierten traumatherapeutischen Körperarbeit des Psychologen Dr. Peter A. Levine. Geprägt haben mich auch die Lehre der Psychiaterin Prof. Luise Reddemann und die Forschung des Psychiaters Prof. Bessel van der Kolk über die Möglichkeiten der Traumaverarbeitung.

Die Ausbildung zur SAFE-Mentorin bei dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Karl Heinz Brisch ist ein weiteres Fundament meiner Arbeit. Frühe Bindungserfahrungen prägen unser Leben. Bereits in der Phase als Wunscheltern mögliche Belastungen in der eigenen Kindheit zu betrachten, kann auf dem Weg zur Familiengründung ein bedeutender Schritt sein.

Mein beruflicher Werdegang

Ich habe Politikwissenschaft, Soziologie, Rechtswissenschaft und Pädagogische Psychologie studiert. Als Diplom-Politologin habe ich nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk über viele Jahre als Hörfunkjournalistin für die ARD und den Bayerischen Rundfunk gearbeitet – im In- und Ausland.

Empathie für Menschen und Situationen bringe ich mit. Das professionelle Zuhören habe ich bereits als Journalistin gelernt, ein großes Geschenk für meine heutige Tätigkeit als Coach und Therapeutin.

In Live-Moderationen von Kinder- und Jugendsendungen, bei der Auseinandersetzung mit aktuellen, sozialen, bildungspolitischen und weltanschaulichen Themen sammelte ich wertvolle Erfahrungen. Als Autorin lernte ich Menschen in allen Lebenslagen kennen – sei es im Frauenhaus, im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses oder im Kinderheim in Burundi.

Menü